Produktbeschreibung

Wie kann PEEK TO POWER Ihre Arbeit unterstützen?

Vorteile

  • Komplettes Monitoring der UPS.
  • Echtzeit-Messdaten: Spannungen, Leistungen, Batteriespannungen – individuell.
  • Online-Analyse der Messdaten.
  • Internetbasierter, mobiler Zugriff.
  • Unterstützung der finanziellen Planung des Betriebes durch Vorhersage der Betriebskosten.
  • Automatische Servicemeldung.
  • Unbegrenzte Zahl von typenunabhängigen Geräten in einem System.

PEEK TO POWER™ ist eine Marke, ein komplexes System mit Hardware- und Softwarekomponenten.

Mit seiner Hilfe können Sie ohne physische Präsenz den Zustand, die Funktionsfähigkeit und die technischen Parameter Ihrer Sicherheitsstromversorgungsanlage überprüfen.

Seine wichtigsten Vorteile sind, dass es an typenunabhängigen Einrichtungen angewendet werden kann, sowie dass eine unbegrenzte Zahl von Geräten, die ggf. an unterschiedlichen Stellen installiert sind, in ein einziges System integriert werden können.

Sicherheitstromversorgungsanlagen sind in den meisten Fällen in Räumen installiert, in denen das Bedienpersonal und die Wartungsmitarbeiter nur selten anwesend sind. In Bezug auf ein sicheres Betreiben ist es von besonderer Bedeutung, dass die Information über den funktionsfähigen Betrieb einem jederzeit zur Verfügung steht.

Bei Störungen und Defekten ist ein möglichst früher Eingriff des Bedienpersonals der wichtigste Faktor. Dabei hilft PEEK TO POWER™, denn es kann das komplette System bis ins Detail überprüfen, die gemessenen Daten analysieren, und es zeigt die vom Normalbetrieb abweichenden Zustand abhängig von der Installation auf einer Weboberfläche, via Email und/oder SMS sofort an.

Die Hardwarekomponenten des Systems: individuelle Messung der Batterien, Messung der Eingangs- und Ausgangsspannung im UPS, Zustandsanzeige von UPS (Bypass-Modus, Defekt)

Das Software Basismodul, das Maintenance Modul und das Batteriebetriebszeitmodul realisieren Leistungsstufen, die sich nach den Bedieneranforderungen richten.

In welchen Bereichen kann PEEK TO POWER Ihre Arbeit unterstützen?

Betrieb

  • Es stellt Echtzeitdaten über die Sicherheitsstromversorgung online: Spannung, Leistung, Zustand, Störungen, Warnungen.
  • Die wichtigsten Daten der Sicherheitsstromversorgung sind an einem Ort zu erreichen.

Batterien

  • Das Sytem misst den Zustand der einzelnen Batterien, führt eine vergleichende Analyse durch, warnt vor abweichenden Werten und Defekten.
  • Mittels einer integrierten Trendmessung kann die Entladungskurve der Batterien gemessen werden, dadurch erhält man einen besseren Überblick über den Zustand der Batterien.

Wartung

Die eigenen Messdaten des Geräts können mithilfe des typen- und geräteunabhängigen Messsystems überprüft werden.

  • Mithilfe der Zustandsanzeige wird die Dauer der Fehlerbehebung bei Störungen verringert.
  • Die Registrierung der größten Ausgangsleistung hilft einem, die extremen Verbrauchsspitzen bzw. eventuelle fehlerhafte Verbraucher zu finden.

Solarzellen

Bei Solaranwendungen kann man mithilfe des Systems defekte, schwache, verschmutzte Solarpanele finden, wodurch das komplette System einfacher auf die größtmögliche Leistung zurückgesetzt werden kann. Die vergleichende Analyse gibt rechtzeitig Auskunft über Fehler, wodurch ein Ausfall der Energieproduktion minimalisiert werden kann.

VMU-modul

Dient zur Messung der Batteriespannung.

  • Abmessungen: 20x40x12 mm
  • Spannungsmessbereich: 4,5 V–18 V
  • Spannungsmessbereich bei Solaranwendung: 15 V–45 V
  • Gemessene Werte: Komponente DC-Spannung und AC-Spannung
  • Datenweitergabe: verkettet in linearem System

DTU-modul

Sammlung von Messdaten, WLAN-Kommunikation mit dem zentralen Server.

  • Abmessungen:: 95x70x12 mm
  • Eingänge:: Empfang der Daten der VMU-Module, Empfang des Signals des Leistungsmessers RS485, Empfang des Signals des one-wire Temperaturmessers, 2 Eingänge für Relaiskontakte, Taste zum Wechsel zwischen Betriebsmodi, USB-Programmierschaltfläche, 12 V DC-Netzteil
  • Ausgänge:: LED Zustandsanzeige, Relaiskontakt für Alarme, optionale LCD-Anzeige

Leistungsmessungsmodul

Enthält die 2 Leistungsmesser, das DTU-Modul, den Netzteil für das DTU-Modul, die Sicherheitspanele für die Spannungsmessung und für den Anschluss der Stromwechsler, sowie die Initialisierung für den optionalen WLAN-Router

  • Abmessungen: 190x280x110 mm
  • Datenweitergabe: RS485
  • Option: integrierter WLAN-Router

Software Basismodul

Ein Element der Systemsoftware ist die Basissoftware, die das komplette System bis ins Detail überprüfen und die gemessenen Daten analysieren kann, und einen vom Normalbetrieb abweichenden Zustand abhängig von der Installation auf einer Weboberfläche, via Email und/oder SMS sofort anzeigt.

Die Weboberfläche des Systems können Sie auf der folgenden Demo-Seite ansehen:

https://demo.peektopower.cloud
Name: guest
Kennwort: peektopower


Individuelle Messung der Batterien

  • Anzeige: Diagramm und Zahlenwerte
  • Wert der DC-Spannung und AC-Komponente (bis 40 kHz)
  • Zahlenanzeige bis zu 2 Dezimalstellen, Genauigkeitsklasse: 1,5 %

Leistungsmessung
Am UPS-Eingang und -Ausgang je nach Phase und insgesamt

  • Spannung
  • Wirkleistung
  • Blindleistung
  • Scheinleistung
  • Leistungsfaktor

Ereignisdiagnostik
Bei Parameterüberschreitung Warn-/ Alarmsignal.

Servicemeldung
Auf einer Weboberfläche, via Email und/oder SMS.

3-stufiges Benutzerprofil, Zugriff mit Kennwort.

Fehlerprotokoll
Speicherung von Ereignisfällen

Maintenance modul

Das Maintenance Modul, in welches die zum Betreiben des Systems erforderlichen nützlichen Informationen hochgeladen werden können.

Die Daten werden prozessorientiert analysiert, Entscheidungen über Erweiterbarkeit, Modifizierung durch Informationen unterstützt.

  • Anzeige des Leistungsgrades
  • Größte gemessene Ausgangswirkleistung mit Anzeige des Datums / der Uhrzeit (Uhr-Minute-Sekunde).
  • Trendmessung.
  • Generator für Entladekurve der Batterien.
  • Analysemodul (Diagramm mit niedrigstem Spannungswert)
  • Gerätefeld: die wichtigsten Betriebsdaten an einem Ort, Hilfsmittel zur Kostenplanung.

Modul mit Batteriebetriebszeit

Ein Modul zur Messung der Betriebszeit der Batterien, welches für den Fall eines Wechsels auf Batteriebetrieb durch genaue Ermittlung, mit Rücksicht auf die Daten und den Zustand der Batterien, sowie die Lastdaten des Systems, die Betriebszeit anzeigt.

  • Schätzung der Batteriebetriebszeit aufgrund aktueller Belastung.
  • Schätzung der Batteriebetriebszeit aufgrund einer 5-minütigen Durchschnittsleistung.
  • Ermittlung aufgrund frei zugänglichen Batteriedaten und einer Regressionskurve.
  • Berücksichtigung des Alterungsfaktors.
  • Berücksichtigung des Leistungsgrades des UPS-Typs.